Vergangenes Wochenende fanden im Squash Dome die 41. Staatsmeisterschaften statt.
Es war ein tolles, gelungenes, 3 tägiges Event der österreichischen Squashgemeinschaft mit tollen Spielen und beeindruckenden Leistungen.

Die USC 2000er Damen konnten sich alle in der vorderen Hälfte behaupten. Judith van der Merwe unterlag erst im Semifinale Jackie Peychär und spielte dann im kleinen Finale gegen Sandra Polak. Leider gelang es ihr nicht, gegen Sandra zu gewinnen und somit errang Judith den tollen 4. Platz.
Theresa Krassnigg erkämpfte sich nach 2 harten 5 Satzpartien (zuerst gegen Sandra Polak und dann gegen Katharina Glavic) den 5. Platz. Birgit Seiner nach ebenso harten 2 5-Satzpartien (gegen Katharina Glavic und Eva Rahm) den 7. Gesamtrang.

Im Finale standen sich Birgit Coufal und Jackie Peychär im Glascourt gegenüber. Birgit Coufal holte sich dieses Jahr wieder den Titel zurück – es ist ihr insgesamt 11! Staatsmeistertitel.

Bei den Herren gab es im Finale neuerlich die Begegnung Aqeel Rehman vs. Jakob Dirnberger. Aqeel ließ keine Zweifel aufkommen, dass er sich einen weiteren Staatsmeistertitel sichern möchte. Nach tollen und beeindruckenden Ballwechseln stand auch hier der Sieger fest.
Die steirischen Herren zeigten ebenso sehr gute Leistungen!
Heribert Monschein wurde als bester Steirer 11., Rehan van der Merwe erkämpfte sich den 14. Gesamtrang (beide USC 2000).
Wir freuen uns auf das nächste Großereignis im Squash Dome – 14. April – Finale der Bundeliga!!

 

SaveSave