Auf dieser Seite haben wir während der Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz alle unsere Berichte und Updates zu Spielzeiten, Resultaten der ÖsterreicherInnen oder sonstigen Informationen mit Fotos gesammelt. Dazu kommen die entsprechenden Presseberichte in den Grazer Printmedien.

Informationen auf dieser Seite:

Interessante Links

Spielplan und Überblick über die Turnierraster
Turnierraster der Damen mit Spielzeiten
Turnierraster der Herren mit Spielzeiten
YouTube Live-Stream der Squash-Einzel-Europameisterschaften 2018 der ESF in Graz (Nachschau auf dem Kanal von Squash-Austria)

[2.9., 08:00] Presse zur Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz

In den heutigen Sonntagsausgaben der Kleinen Zeitung und der Kronenzeitung finden sich abschließende Berichte zur Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz, den Gewinnern, dem Abschneiden der ÖsterreicherInnen und insbesondere unserer Vereins-Präsidentin und Lokalmatadorin Theresa Krassnigg.

[1.9., 19:00] Siegerehrung und Siegerfotos der Medaillengewinner der Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz

Die Siegerehrung bei der Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz in Bildern:

[1.9., 18:30] Finali und Medaillengewinner der Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz

Im Spiel um Platz 3 der Damen bezwang die Belgierin Nele Gilis erwartungsgemäß ihre Schwester Tinne Gilis mit 11-5 11-4 11-4. Das Spiel um Platz drei bei den Herren gewann der top-gesetzte Deutsche Raphael Kandra gegen Lucas Serme aus Frankreich mit 10-12 11-3 11-9 11-4.

Im Damenfinale lieferten sich die top-gesetzte Engländerin Millie Tomlinson und die Französin Coline Aumard ein spannendes und streckenweise völlig offenes Match. Tomlinson hatte schließlich mit 11-9 12-10 4-11 11-7 das bessere Ende für sich und ist, nach Rang 2 im Vorjahr, heuer die Europameisterin im Squash!

Im Herrenfinale setzte sich nach knapp eineinhalb Stunden der Spanier Borja Golan gegen den Engländer George Parker in fünf packenden Sätzen mit 8-11 11-4 10-12 13-11 11-6 durch.

Wir gratulieren allen Medaillengewinnern ganz herzlich!

[1.9., 14:00]  Zusammenfassung Tag 4 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz aus österreichischer Sicht.

Theresa Krassnigg vs Andrea Fjellgaard

Theresa Krassnigg vs Andrea Fjellgaard

Am heutigen Finaltag der Squash-EM in Graz hat Aqeel Rehman sein Spiel gegen den Italiener Yuri Farneti um Platz 9 in drei Sätzen verloren. Für Sandra Polak und Jacqueline Peychär gab es ebenfalls Niederlagen, nur Theresa Krassnigg konnte ihr Spiel gewinnen.

Die Resultate der ÖsterreicherInnen im Überblick:

Damen, Ränge 15-16:

Celine Walser (SUI) – Jacqueline Peychär (AUT): 11-3 11-3 11-5

Damen, Ränge 19-20:

Nadine Frey (SUI) – Sandra Polak (AUT): 13-11 11-5 11-8

Damen, Ränge 27-28:

Theresa Krassnigg (AUT) – Andrea Fjellgaard (NOR): 11-5 11-7 11-2

Herren, Ränge 9-10:

Yuri Farneti (ITA) – Aqeel Rehman (AUT): 14-12 11-7 11-7

Die Platzierungen der ÖsterreicherInnen:

Damen:

16. Jacqueline Peychär
20. Sandra Polak
27. Theresa Krassnigg

Herren:

10. Aqeel Rehman
24. Andreas Freudensprung
26. Patrick Strobl
27. Simon Draxler
28. Clemens Preissl
32. Michael Haunschmid

Österreichische TeilnehmerInnen am Finaltag bei der Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz. V.l.n.r.: Draxler, Haunschmid, Strobl, Polak, Peychär, Krassnigg, Monschein (Nationaltrainer), Rehman

Österreichische TeilnehmerInnen am Finaltag bei der Squash-Einzel-Europameisterschaft 2018 in Graz. V.l.n.r.: Draxler, Haunschmid, Strobl, Polak, Peychär, Krassnigg, Monschein (Nationaltrainer), Rehman

[1.9., 11:00] Theresa Krassnigg vs. Andrea Fjellgaard 3:0

Zum Abschluss der Squash-Einzel-EM in Graz traf Theresa Krassnigg vom USC 2000 Graz heute Vormittag auf die Norwegerin Andrea Fjellgaard. Von Beginn an spielte Theresa hochkonzentriert, ließ ihre 22-jährige Gegnerin zu keinem Zeitpunkt ins Spiel kommen und gewann schließlich hochverdient und nach nur 18 Minuten glatt mit 11-5 11-7 11-2. Wir gratulieren zur starken Leistung und zum Sieg!

[1.9., 06:00] Vorschau auf Tag 4 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz

Der heutige letzte Tag der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz bringt um 15:00 Uhr das Damenfinale Millie Tomlinson (ENG) – Coline Aumard (FRA) und um 16:00 das Herrenfinale George Parker (ENG) – Borja Golan (ESP). 

Im Spiel um Platz drei kommt es bei den Damen zum Schwesternduell der beiden Belgierinnen Tinne und Nele Gilis. Bei den Herren kämpfen Lucas Serme (FRA) und Raphael Kandra (GER) um Bronze.

Die restlichen Platzierungsspiele starten bereits um 10:00 Uhr, unter anderem mit Theresa Krassnigg vom USC 2000 Graz. Um 10:40 folgen die Spiele von Jacqueline Peychär und Sandra Polak, um 13:00 spielt Aqeel Rehman um Platz 9.

Die Spiele auf dem Glascourt werden wieder per YouTube-Livestream im Internet übertragen (Link siehe oben).

[31.8., 20:30]  Zusammenfassung Tag 3 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz aus österreichischer Sicht.

Am heutigen dritten Tag der Squash-EM in Graz hat Aqeel Rehman den Einzug unter die Top-10 geschafft und spielt morgen um 13:00 Uhr gegen den Italiener Yuri Farneti um Platz 9. Für die weiteren ÖsterreicherInnen gab es am heutigen Freitag hauptsächlich Niederlagen.

In den Semifinali bei Damen und Herren gab es heute eine Überraschung bei den Damen, wo die als Nummer 2 gesetzte Belgierin Nele Gilis der Französin Coline Aumard in fünf Sätzen unterlag. Aumard trifft morgen um 15:00 Uhr im Damenfinale auf die Favoritin Millie Tomlinson aus England. Auch das zweite Herren-Semifinale brachte durch den fünf-Satz-Sieg des Engländers George Parker über den top-gesetzten Deutschen Raphael Kandra eine Überraschung. Das Herrenfinale morgen um 16:00 Uhr bestreitet somit Parker gegen den als Nummer 2 gesetzten Spanier Borja Golan.

Die Partien auf dem Glascourt werden wie bisher per Livestream auf YouTube übertragen (Link siehe oben).

Die Resultate der ÖsterreicherInnen im Überblick:

Damen, Ränge 13-16:

Nadia Pfister (SUI) – Jacqueline Peychär (AUT): 11-7 11-3 11-7

Damen, Ränge 17-20:

Saskia Beinhard (GER) – Sandra Polak (AUT): 16-14 11-6 11-9

Damen, Ränge 25-28:

Franka Vidovic (CRO) – Theresa Krassnigg (AUT): 11-4 11-5 11-9

Herren, Ränge 9-12:

Aqeel Rehman (AUT) – Oliviero Ventrice (ITA): 11-2 11-9 11-7

Herren, Ränge 25-32:

Tom Schreurs (NED) – Simon Draxler (AUT): 11-13 12-10 6-11 11-8 11-6
Patrick Strobl (AUT)Clemens Preissl (AUT): 9-11 11-6 11-9 11-4
Tom Schreurs (NED) – Patrick Strobl (AUT): 11-5 11-4 6-11 11-1

[31.8., 17:00] Theresa Krassnigg vs. Franka Vidovic 0:3

Am heutigen dritten Turniertag traf Theresa Krassnigg auf die Kroatin Franka Vidovic. Leider fand Theresa in den ersten beiden Sätzen nicht ins Spiel, ihr Aufbäumen in der Mitte des dritten Satzes kam zu spät und sie verlor letztlich überraschend glatt mit 4-11 5-11 9-11. Morgen, Samstag, geht es am Finaltag des EM-Turniers um 10:00 Uhr auf Court 3 noch gegen die Norwegerin Andrea Fjellgaard.

[31.8., 06:00] Presse zu Tag 2 und Vorschau auf Tag 3 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz

Der dritte Tag der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz bringt ab 16:00 die Semifinalpartien der Damen und Herren und bereits ab 10:40 die ersten Platzierungsspiele mit österreichischer Beteiligung (Herren). Die Spiele auf dem Glascourt werden wieder per YouTube-Livestream im Internet übertragen (Link siehe oben).

Theresa Krassnigg vom USC 2000 Graz greift um 16:00 auf Court 5 gegen die Kroatin Franka Vidovic ins Geschehen ein. Aqeel Rehman startet um 12:00 den Kampf um eine Top-10-Platzierung, Jacqueline Peychär peilt um 15:00 die Möglichkeit auf Platz 13 an.

Im Anschluss noch die Kurzmeldung aus der heutigen Kronenzeitung für alle Interessierten.

[30.8., 20:00]  Zusammenfassung Tag 2 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz aus österreichischer Sicht.

Am heutigen zweiten Tag der Squash-EM in Graz konnten in ihren nächsten Partien nur Aqeel Rehman und Andreas Freudensprung Siege verbuchen; Sandra Polak stieg per Freilos eine Runde weiter auf. In den Platzierungsspielen gab es zwar danach noch einige Siege für die österreichischen TeilnehmerInnen. Die einzige Chance auf einen Top-10 Platz hat allerdings nur noch Rehman, dem dazu bereits ein Sieg in seinem morgigen Spiel gegen den Italiener Oliviero Ventrice reichen würde.

In den Viertelfinali bei Damen und Herren setzten sich jeweils alle Favoriten durch, sodass die 8 Top-Gesetzten Athletinnen in den morgigen Semifinalpartien ab 16:00 Uhr auf dem Glascourt um den Einzug in die zwei Finali am Samstag kämpfen werden. Die Partien auf dem Glascourt werden wie bisher per Livestream auf YouTube übertragen (Link siehe oben).

Die Resultate der ÖsterreicherInnen im Überblick:

Damen, Ränge 9-16:

Cindy Merlo (SUI) – Jacqueline Peychär (AUT): 11-7 11-2 6-11 11-7

Damen, Ränge 17-29: 

Sara Rojnik (SLO) – Theresa Krassnigg (AUT): 11-7 9-11 9-11 11-7 11-7
Sandra Polak (AUT) – Nina Kustec (SLO): 11-7 11-7 11-7 11-4

Herren, Ränge 9-16:

Aqeel Rehman (AUT) – Joeri Hapers (BEL): 4-11 11-8 11-4 11-9

Herren, Ränge 17-32:

Martin Mosnik (SLO) – Michael Haunschmid (AUT): 11-5 11-7 11-4
Filip Jarota (POL) – Simon Draxler (AUT): 11-5 11-8 11-5
Martin Kegel (CRO) – Clemens Preissl (AUT): 11-7 11-4 11-4
Andreas Freudensprung (AUT) – George Constantinescu (ROM): 11-5 11-5 11-1
Vladislav Titov (RUS) – Patrick Strobl (AUT): 11-5 11-8 11-6

Herren, Ränge 17-24:

Martin Kegel (CRO) – Andreas Freudensprung (AUT): 11-6 11-4 Aufgabe

Herren, Ränge 25-32:

Simon Draxler (AUT)Michael Haunschmid (AUT): 11-7 9-11 9-11 11-7 11-2
Clemens Preissl (AUT) – George Constantinescu (ROM): 11-6 11-6 12-10
Patrick Strobl (AUT) – Ivan Krznaric (CRO): 12-10 9-11 7-11 11-9 14-12

[30.8., 13:30] Theresa Krassnigg vs. Sara Rojnik 2:3

Am heutigen zweiten Turniertag ging es für Theresa Krassnigg gegen die Nummer eins Sloweniens um den Einzug unter die besten 24 der EM. Nach hartem Kampf in einem engen und spannenden Match über fünf Sätze und knappen 40 Minuten Spielzeit musste sie sich jedoch leider mit 7-11 11-9 11-9 7-11 7-11 geschlagen geben und trifft nun morgen, Freitag, um 16:00 Uhr auf die Kroatin Franka Vidovic.

[30.8., 06:00] Presse zu Tag 1 und Vorschau auf Tag 2 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz

Der zweite Tag der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz bricht an. Ab 10:00 Uhr sind die Herren in ihren Platzierungsspielen im Einsatz, die Damen folgen etwas später. Theresa Krassnigg tritt um 12:00 auf Court 3 gegen die Slowenin Sara Rojnik an.

Aqeel Rehman startet um 13:00 den Kampf um die Plätze 9-16, ebenso Jacqueline Peychär um 15:00.

Die acht Viertelfinali der Damen und Herren gehen abwechselnd und stündlich ab 12:00 bis ca. 20:00 Uhr auf dem Glascourt in Szene. Die Spiele auf dem Glascourt werden, wie bereits gestern, auch per YouTube-Livestream im Internet übertragen (Link siehe oben).

Wir wünschen allen AthletInnen für den heutigen Tag viel Erfolg und melden uns mit weiteren Updates im Laufe des Tages!

In den Grazer Printmedien finden sich heute Kurzberichte in den Donnerstag-Ausgaben der Kleinen Zeitung und der Kronenzeitung über die starke Leistung von Theresa beim gestrigen Turnierauftakt und die Ergebnisse der österreichischen TeilnehmerInnen.

[29.8., 20:20] Zusammenfassung Tag 1 der Squash-Einzel-EM 2018 in Graz aus österreichischer Sicht.

Theresa Krassnigg vs Olga Kolarova

Theresa Krassnigg vs Olga Kolarova

Nach dem starken 1:3 von Theresa Krassnigg im Auftaktspiel starteten auch die weiteren ÖstereicherInnen ins Turnier. Dabei mussten drei der sechs österreichischen Herren in die Qualifikation für den Hauptbewerb gehen. Alle drei schafften zwar diese Hürde, danach gab es aber für die Qualifikanten in der ersten Runde des Hauptbewerbs gegen drei der vier top-gesetzten Herren nichts zu gewinnen. Von den sechs angetretenen Herren erreichte nur Österreichs Nummer eins, Aqeel Rehman, (laut Setzung planmäßig) die zweite Runde, wo er am Abend gegen den top-gesetzten Deutschen Raphael Kandra antrat. Aqeel konnte zwar den ersten Satz für sich entscheiden, verlor aber letztlich 1:3.

Bei den Damen erreichte nur Österreichs Nummer eins, Jacqueline Peychär, (laut Setzung ebenfalls planmäßig) die zweite Runde, wo sie am Nachmittag gegen die höher gesetzte Engländerin Lucy Turmel verlor. Die Platzierungsspiele bei Damen und Herren starten morgen, Donnerstag, parallel zu den Viertelfinali.

Die Resultate der ÖsterreicherInnen im Überblick:

Damen, 1. Runde:

Olga Kolarova (CZE) – Theresa Krassnigg (AUT): 11-7 11-7 5-11 11-4
Jacqueline Peychär (AUT) – Nina Kustec (SLO): 11-4 11-7 11-7
Cindy Merlo (SUI) – Sandra Polak (AUT): 11-5 11-6 11-3

Damen, 2. Runde:

Lucy Turmel (ENG) – Jacqueline Peychär (AUT): 11-7 11-9 11-6

Herren, Qualifikation:

Clemens Preissl (AUT) – Zan Bombek (SLO): 6-11 10-12 12-10 11-9 11-9
Patrick Strobl (AUT) – Bogdan Catalin Vasile (ROM): 11-9 11-8 11-7
Michael Haunschmid (AUT) – Marios Hambides (CYP): 11-8 11-4 9-11 11-1

Herren, 1. Runde:

Lucas Serme (FRA) – Clemens Preissl (AUT): 11-2 11-1 11-1
Borja Golan (ESP) – Patrick Strobl (AUT): 11-1 11-2 11-5
Raphael Kandra (GER) – Michael Haunschmid (AUT): 11-2 11-7 11-3
Aqeel Rehman (AUT) – Martin Mosnik (SLO): 11-5 11-6 11-6
Joeri Hapers (BEL) – Simon Draxler (AUT): 11-2 11-2 11-3
Reiko Peter (SUI) – Andreas Freudensprung (AUT): 11-4 11-8 11-4

Herren, 2. Runde:

Raphael Kandra (GER) – Aqeel Rehman (AUT): 9-11 11-5 11-6 11-4

[29.8., 11:40] Theresa Krassnigg vs. Olga Kolarova 1:3

Theresa zeigt gegen die ehemalige Top-50-Spielerin der Welt sehr starkes Squash. Die ersten beiden Sätze gehen zwar mit 11:7 und 11:7 an die Tschechin, den dritten Satz holt sich Theresa allerdings völlig verdient mit 11:5. Im vierten Satz kann Theresa zwar zwei Matchbälle abwehren, verliert aber leider nach insgesamt über einer halben Stunde Spielzeit doch noch mit 11:4. Wir gratulieren zur starken Leistung und wünschen für die nächste Partie morgen (30.8.) um 12:00 alles Gute!

[29.8., 10:30] Eröffnungszeremonie

Die Squash-Einzel-Europameisterschaften 2018 der ESF in Graz sind eröffnet. Nach den Grußworten der Offiziellen haben sich alle SpielerInnen im Glascourt versammelt. In Kürze geht es mit den Spielen los.

[29.8., 08:30] Start!

Heute geht es los! Nach der Eröffnungszeremonie um 10:30 bestreitet Theresa ihr Erstrundenspiel als Eröffnungsmatch des Turniers um 11:00 auf dem Glascourt. Für die Zuschauer gibt es eine große Tribüne mit viel Platz, wir freuen uns also auf viele Fans, die uns beim Anfeuern helfen!

Wer keine Zeit hat, sich das Turnier vor Ort anzusehen, kann auch auf den YouTube Livestream zurückgreifen, der oben verlinkt ist.

[29.8., 08:00] Presseberichterstattung

Die Grazer Printmedien Kleine Zeitung, Steirische Kronenzeitung und die Grazer Woche haben je eine Meldung zur heute beginnenden Squash-EM in Graz gebracht. Bereits im Vorfeld hatte die Kleine Zeitung unserer Präsidentin Theresa Krassnigg einen Artikel in der Rubrik “Steier des Tages” gewidmet. Mehr dazu in unserem Artikel Theresa Krassnigg ist Steirerin des Tages in der Kleinen Zeitung.

[28.8., 08:00] Presseberichterstattung im Vorfeld

In der Grazer Kleine Zeitung gibt es eine kurze Meldung zur morgen beginnenden Squash-EM in Graz gebracht, auch wenn es dabei scheinbar um “Badminton” gehen soll.

[27.8., 18:00] Die Vorbereitung

Theresa Krassnigg im Squashcourt in Aktion

Theresa Krassnigg im Squashcourt in Aktion

Der Countdown läuft. Unsere Präsidentin Theresa Krassnigg nimmt ab Mittwoch, dem 29.8. an den Einzel-Europameisterschaften in Graz teil und hofft zu Hause auf viel Publikum. Die Auslosung ist inzwischen online. Mit Olga Kolarova (ehemals Ertlova) hat Theresa in der ersten Runde ein hartes Los gegen eine langjährige Profi-Squasherin gezogen. Olga war einige Jahre auf der WISPA-Tour unter den Top 50 zu finden und jahrelang die unangefochtene Nummer Eins Tschechiens. Theresas Erstrundenspiel ist am Mittwoch um 11:00 Uhr auf dem Glascourt angesetzt.

Von den 29 Teilnehmerinnen ist Theresa auf 17/24 gesetzt, was bedeutet, dass sie in der zweiten Runde realistischere Siegeschancen hat. „Es ist eine einmalige Chance und ich freue mich sehr, dass ich die Gelegenheit bekomme, in Graz bei einem so tollen Event mitzuspielen!“ freut sich Theresa bereits auf die kommenden Turniertage. Die letzten Vorbereitungen im Squashdome in der Grazer Puchstraße laufen auf Hochtouren und wir sind schon gespannt, was die nächsten Tage bringen.  

Wir wünschen allen TeilnehmerInnen aus Österreich ein gutes Turnier und viel Erfolg!

Für alle offiziellen Informationen nutzen und empfehlen wir die Turnierseite der Squash-Einzel-Europameisterschaften 2018 in Graz bei der ESF (European Squash Federation).