Samuel Winkler in Topform

Seine aufsteigende Formkurve bewies Samuel Winkler vom USC 2000 Graz
einmal mehr bei den Slovak Squash Junior Open von 30.09.-02.10. in
Bratislava. Topgesetzt im U17 Bewerb marschierte er bis ins Halbfinale
durch, dort traf er auf den starken Polen Antek Jakubiec, den er mit
druckvollem, konstanten und fokussierten Spiel erstmals 3:0 besiegen
konnte. Das Finale gegen den Ungarn Barnabas Sali gestaltete sich
spannend, die Kontrahenten schenkten sich nichts und nur wenige unforced
errors entschieden die Partie schließlich für den Ungarn, somit beendete
Sami das Turnier auf dem herausragenden 2. Platz.

Samuels Clubkollege Lorenz Hochstrasser traf im selben Bewerb gleich zu
Beginn auf den späteren Halbfinalisten Dominik Mozer aus Polen, dem er
sich in einem hart umkämpften Match im 4. Satz geschlagen geben musste.
Von da an rollte er das Feld von hinten auf, gab keinen Sieg mehr aus
der Hand und sicherte sich mit einem abschließenden Triumph gegen den
Ungarn Akos Jambor den B-Titel und somit Platz 9.

Gleich tat es ihm die Dritte im Bunde, Karina Seiner, bei den Girls U17.
Nach einer Auftaktniederlage gegen die Tschechin Aneta Sezamska gelangte
auch sie ins B-Finale, wo Dora Rezic aus Kroatien auf sie wartete. Nach
einem 0-2 Rückstand in Sätzen konnte Karina sich noch steigern und ihre
Kontrahentin im 5. Satz bezwingen, was auch ihr Platz 9 bescherte.

Nach den Tirol Junior Open, einer Bundesligarunde und den
Österreichischen Mannschaftsstaatsmeisterschaften geht es für die Kids
Anfang November zum nächsten internationalen Jugendbewerb nach
Wroclaw/Polen, wofür wir ihnen schon jetzt viel Erfolg wünschen!

Wir danken unseren Sponsoren: Sibakon GmbH, FinanzReal, Stadt Graz, Sportunion Steiermark.

Alle Ergebnisse seht ihr hier: